/ GROSSSCHIFFE // NTK/ HHLA.DE    / EUROGATE.EU
ÜBERBLICK

Seit Jahren steigt die Zahl der sogenannten außergewöhnlich großen Fahrzeuge (kurz AGF), die den Hamburger Hafen anlaufen: Darunter fallen nicht nur Containerschiffe, sondern auch Bulker und Kreuzfahrtschiffe. Diese Schiffe sind mehr als 330 Meter lang und/oder über 45 Meter breit.

Das stellt die Terminals, Reedereien und Behörden vor große Herausforderungen. Mit der Nautischen Terminal Koordination (NTK), einer Abteilung des HVCC, gibt es eine Einrichtung, die sich um die zentrale betriebliche Abstimmung der Großschiffsanläufe kümmert - lange bevor das Schiff die Revierfahrt auf der Elbe antritt.

Zu den Aufgaben der NTK zählen die terminalübergreifende betriebliche Koordinierung der Vorplanung, der Zulaufsteuerung und der Abgangsplanung von Großschiffen im Hamburger Hafen. Die so erstellte betriebliche Gesamtübersicht wird durch die NTK rund um die Uhr mit der Nautischen Zentrale in Hamburg und den Elblotsen abgestimmt, die die Konzeptentwicklung der NTK eng begleitet haben.